Geschichte

Das Repertoire der Jungen Bläserphilharmonie Sachsen zeichnet sich seit der Gründung des Ensembles 1997 dadurch aus, dass es zum einen begabten Musikerinnen und Musikern leistungsfordernde und talentefördernde Literatur zur Verfügung stellt und zum anderen eine Vorbildfunktion für die sächsische Orchesterlandschaft auf dem Gebiet der sinfonischen Bläsermusik innehat.

Die Dirigenten der JBP Sachsen seit 1997, Hendrik Kralle, Heiko Schulze und Peter Vierneisel haben den Leistungsstand des Auswahlorchesters stets in herausragender Weise vorangetrieben, wofür ihnen größter Dank seitens der Musikerinnen und Musiker sowie des Sächsischen Blasmusikverbandes e.V. gebührt.

Die komplette Bildergalerie der JBP Sachsen seit 2003 finden Sie auf der Homepage des Sächsischen Blasmusikverbandes e.V. www.blasmusik-sachsen.de